Entrümpelung München

Entrümpelung München: Wie bereite ich mich auf den Flohmarkt vor?

Nachdem wir Ihnen zuletzt die größten Flohmärkte unserer Stadt vorgestellt haben, wollen wir Ihnen heute einige Tipps zum Verkauf an die Hand geben. Wenn Sie folgende Ratschläge befolgen, werden Sie garantiert noch einige Gegenstände los, bevor wir mit der Entrümpelung München beginnen können.

Bevor unser tatkräftiges Team mit der Entrümpelung München Ihres Kellers oder Dachbodens beginnen kann, raten wir unseren Kunden immer, verkaufbare Artikel auf einem Flohmarkt anzubieten. So finden einige Gegenstände noch dankbare Abnehmer und Sie verdienen sich ein bisschen Geld dazu. Auf welchen Flohmärkten Sie Ihr Verkaufstalent unter Beweis stellen können, haben wir bereits im letzten Artikel verraten, heute zeigen wir Ihnen, wie Sie sich auf den Flohmarkt vorbereiten.

Entrümpelung München: Welcher Flohmarkt ist der richtige?

Für einen gelungenen Verkauf auf dem Flohmarkt ist eine gute Vorbereitung das A und O. Diese beginnt schon damit, dass Sie den passenden Markt für Ihren Trödel finden. Nachdem Sie vor der Entrümpelung München Ihren Hausrat auf Verkaufbares überprüft und dieses aussortiert haben, müssen Sie sich fragen, wo Sie wohl die geeigneten Abnehmer finden. Haben Sie genug Trödel für einen Themen-Flohmarkt (z. B. Antiquitäten-Markt, Kinderflohmarkt), oder sollten Sie doch einfach den größten Markt aufsuchen? Einige Produkte verkaufen sich sicherlich auf Themen-Flohmärken besser, allerdings wollen Sie wahrscheinlich vor der Entrümpelung München den gesamten überflüssigen Hausrat so schnell wie möglich loswerden. Daher empfehlen wir Ihnen einen beliebten und stark frequentierten Markt zu wählen, auf dem Sie alle Gegenstände anbieten können. Auf solchen ist es sehr wichtig, dass Sie sich rechtzeitig um eine Standfläche bemühen, da Ihre Konkurrenz nicht lange auf sich warten lässt, und die Plätze schnell vergeben sind.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Am Verkaufs-Tag selbst ist frühes Aufstehen angesagt. Schnappen Sie sich ein paar Helfer sowie einen Tapeziertisch und schon kann es losgehen. Kurz nach Öffnung des Marktes können gute Geschäfte gemacht werden, da Flohmarktprofis darauf lauern, Interessantes zu erstehen, bevor andere Kunden darauf aufmerksam werden. Zur Präsentation eignet sich der Tapeziertisch. Noch kurz eine Decke drauf und zugleich können Sie den Trödel übersichtlich auf dem Tisch ausbreiten. Kleidungsstücke können auf eine Kleiderstange gehängt werden, sodass keine Unordnung entsteht. Ferner sollten Sie sich überlegen, eine Sitzgelegenheit zu organisieren, wenn Sie nicht den ganzen Tag auf den Beinen verbringen wollen.

Feilschen heißt nicht verschenken

Bei der Verkaufsverhandlung ist es wichtig, flexibel zu sein, denn das Feilschen gehört zum Flohmarkt, wie der Fleiß zu den Mitarbeitern der Entrümpelung München. Dennoch sollten Sie bereits vage Preisvorstellungen haben, denn Feilschen heißt nicht Verschenken. Zudem macht es sich bezahlt, wenn Sie freundlich und zuvorkommend auftreten, ohne dabei zu aufdringlich zu sein. Außerdem kommt es immer gut an, wenn Sie Ihren Kunden kostenlose Plastiktüten oder Zeitungspapier für zerbrechliche Gegenstände mitgeben.

Was viele Verkäufer vergessen, ist die Wechselkasse. Denn es wäre doch schade, wenn ein Verkauf nicht zustande kommt, weil Sie das Wechselgeld vergessen haben. Daher sollten Sie darauf achten, dass Sie ausreichend Kleingeld mitnehmen.

Die Mitarbeiter der Entrümpelung München wünschen Ihnen viel Erfolg! Nachdem Sie den verkaufbaren Trödel am Flohmarkt angeboten haben, kümmern wir uns um den Rest. Als Spezialisten für eine Entrümpelung München helfen wir Ihnen bei einer Wohnungs- / Haushaltsauflösung und entrümpeln vollgestellte Keller sowie Dachgeschosse.

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/Fotoember

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.