Haushaltsauflösung München Checkliste

Haushaltsauflösung München – Ihre Checkliste

Die Gründe für eine Haushaltsauflösung können sehr unterschiedlich sein. Neben tragischen Ursachen, wie der Verlust eines nahestehenden Menschen oder der Umzug in ein Seniorenheim, können auch glückliche Ereignisse, wie eine Hochzeit oder ein neuer Beruf, eine Haushaltsauflösung München zur Folge haben. So gegensätzlich der Auslöser auch sein möchte, den betroffenen Personen steht jedenfalls eine stressige Zeit bevor, in der sie Vieles managen müssen. TV-, Internetanschlüsse und Zeitungsabos müssen gekündigt oder umgemeldet und bürokratische Formalitäten müssen bei verschiedenen Ämtern geregelt werden. Zudem steht das ganze Unternehmen unter einem hohen zeitlichen Druck, da diverse Fristen eingehalten werden müssen. Eine große Last können hierbei Umzugsfirmen den Betroffenen abnehmen, indem sie die komplette Haushaltauflösung München übernehmen. Allerdings sollten Sie sich Zeit lassen, um selbst noch einige Dinge zu organisieren, bevor es dafür zu spät ist.

Nehmen Sie sich Zeitfür Ihre Haushaltsauflösung München!

Mittlerweile gibt es viele seriöse Umzugsfirme, die mit einem Full-Service-Paket die gesamte Haushaltsauflösung übernehmen. Diese Betriebe kümmern sich nicht nur um die Demontage des Hausrats, sondern räumen Wohnungen und Häuser vollständig aus und entsorgen die Dinge, die keinen Wert mehr besitzen. Doch gerade bei der Entsorgung von Gegenständen sollten Kunden nochmals in sich gehen und den Hausrat gründlich untersuchen. Denn oft verstecken sich in der Wohnung noch kleine Schätze, die einen besonderen emotionalen oder finanziellen Wert haben können.

Erstellen Sie eine Inventarliste!

So sollten Sie nochmals Ihr Inventar durchgehen und auflisten. Überlegen Sie sich genau, was für Sie persönlich wertvoll, was in Ihnen Erinnerungen weckt und für was Sie noch Verwendung haben könnten. Zudem sollten Sie sich ausgiebig informieren, welche Gegenstände sich gut verkaufen lassen und ob Sie vielleicht wahre Raritäten besitzen. Gerade bei Todesfällen sollten auch andere Angehörige gefragt werden, welche Dinge noch mit Gefühlen behaftet sind und deshalb erhalten bleiben sollen. Letztlich lohnt es sich eher ein Besitztum zu viel zu haben, als diesem im Nachhinein hinterher zu trauern. Deshalb empfehlen wir Ihnen als erfahrene Firma für Haushaltsauflösungen München, sich in einem ruhigen Moment ausgiebig Zeit dafür zu nehmen.

Lassen Sie sich helfen!

Zudem sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie nicht den Preis jeden Gegenstands richtig beziffern können. So schätzen Sie bei emotional belasteten Dingen schnell zu hoch, während Sie den Wert anderer Dinge als zu gering einstufen. Entsorgen Sie deshalb keine Besitztümer, deren Wert Sie nicht richtig einschätzen können. In diesen Fällen sollten Sie eher einen Experten zu Rate ziehen, der Sie vor solchen Fehlern bewahren kann. Hierbei kann oft schon eine kurze Recherche im Internet Aufschluss geben. So können Sie beispielsweise bei eBay sehen, für welche Preise dieser oder ein ähnlicher Gegenstand angeboten wird. Falls die Informationen aus dem Internet nicht die gewünschte Aufklärung bringen, empfehlen wir unseren Kunden als Profi für eine Haushaltsauflösung München einen kompetenten Trödler zu konsultieren. Diese haben meist eine jahrelange Erfahrung im Handel mit Antiquitäten und Raritäten und können somit Ihren Hausrat richtig einschätzen.

Alles geregelt? Nun steht einer Haushaltsauflösung München nichts im Weg!

Erst wenn Sie sich einen genauen Überblick über Ihr Eigentum verschafft haben und genau wissen, was weg kann, sollten Sie ein Unternehmen mit der Haushaltsauflösung München beauftragen.

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/Kruchenkova

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.