Haushaltsauflösung München

Haushaltsauflösung München: Die spektakulärsten Funde beim Aufräumen (Teil 2)

Ein Picasso in der Garage, ein Michelangelo-Gemälde hinter dem Sofa und eine 50 Millionen Euro teure Vase – wie schon in Teil 1 unseres Artikels beleuchten wir in diesem Beitrag die spektakulärsten Funde beim Aufräumen. So erreichen wir hoffentlich, dass Sie Ihren Hausrat noch vor der Haushaltsauflösung München auf wertvolle Gegenstände überprüfen, damit Ihr Schatz nicht versehentlich auf der Müll landet.

In diesem Artikel wollen wir nicht nur versteckte Schätze thematisieren, sondern auch darauf hinweisen, dass in den deutschen Haushalten noch mehr als 13 Milliarden DM versteckt sind. Gerade ältere Menschen wollten sich nach der Einführung des Euros nicht von ihrer geliebten Mark trennen, weshalb viele Senioren die alte Währung in ihrer Wohnung gelagert haben. Bei einer Haushaltsauflösung München nach einem Todesfall finden Angehörige häufig mehrere DM-Scheine.

Haushaltsauflösung München – D-Mark kann noch immer eingetauscht werden

Diese haben auch 10 Jahre nach Einführung des Euros ihren Geldwert behalten und können bei der Bundesbank weiterhin eingetauscht werden. Aus diesem Grund lohnt es sich, vor der Haushaltsauflösung München das Haus nochmals auf den Kopf zu stellen, da die älteren Herrschaften bei ihren Geld-Verstecken sehr einfallsreich waren. So haben wir bereits interessante Storys gehört – neben 1.000-DM-Scheine hinter den Tapeten wurden auch im Arzneischrank in Tablettenröhrchen fein säuberlich eingerollte Banknoten entdeckt. Ein noch wertvollerer Fund wurde bei einer Haushaltsauflösung in einer Londoner Vorstadt gemacht:

Millionenteure Vase beim Ausräumen gefunden

Im November 2010 wurde in England eine chinesische Vase für 43 Millionen Pfund versteigert. Das Gefäß aus dem Jahre 1740 stammt aus der Quianlong-Dynastie und ist nach dem Verkauf eines der teuersten asiatischen Kunstwerke überhaupt. Entdeckt hat man die wertvolle Vase bei der Ausräumung eines Hauses auf einem Schrank. Vermutlich wurde sie in den 1930er Jahren von einer britischen Familie erworben und nach England verschifft. Für knapp 50 Millionen Euro begab sich das wertvolle Stück nach der Versteigerung auf den langen Weg zurück in die Heimat. Sie sehen also, welche Schätze eine Haushaltauflösung München unter Umständen hervorbringen kann, sodass es sich lohnt, die alten Erbstücke von Experten schätzen zu lassen.

70.000 Gemälde bei einer Haushaltsauflösung entdeckt

Beim Ausräumen eines Bungalows machte ein Amerikaner einen spektakulären Fund. Für knapp 230.000 Dollar erstand der Herr einen heruntergekommenen Bungalow mit Garage auf Long Island und wollte diesen gewinnbringend wieder verkaufen. Doch noch vor dem Weiterverkauf erhielt der Investor sein Geld zurück. Beim Ausräumen des Hausrats entdeckte der neue Besitzer in der Garage insgesamt 70.000 Gemälde, Zeichnungen und Illustrationen für Comicbücher des verstorbenen Expressionisten Arthur Pinajian. Dieser war der Vorbesitzer des Objekts und hinterließ dem neuen Eigentümer Kunstwerke mit einem Wert von insgesamt 23 Millionen Euro. Damit konnte der Investor seinen Einsatz verhundertfachen, ohne den jüngst erworbenen Bungalow verkaufen zu müssen.

Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch, dass auch Sie vor der Haushaltsauflösung München einen millionenschweren Schatz entdecken, jedoch können auch kleinere Beträge sehr erfreulich sein. Daher empfehlen wir unseren Kunden vor der Haushaltsauflösung München den Wert älterer Objekte schätzen zu lassen, damit kostbare Stücke nicht auf dem Müll landen. Sollten Sie Hilfe bei der Haushaltsauflösung München benötigen, packen wir für Sie an. Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an.

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/rigamondis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.