Haushaltsauflösung München Umzug Tipps

Haushaltsauflösung München: Was Sie beim Umzug nicht vergessen dürfen

Haben Sie nach einer anstrengenden Wohnungssuche endlich Ihre neue Traumwohnung gefunden? Machen Sie es sich noch nicht bequem, denn die nächste schwere Aufgabe wartet schon: die Organisation des Umzugs. Wohnung kündigen, Anschrift ändern lassen, Urlaub nehmen – vor dem Umzug sind tausende Dinge zu beachten. Ihre Experten für eine Haushaltsauflösung München sagen Ihnen, was Sie auf keinen Fall vergessen dürfen.

Mietvertrag fristgerecht kündigen – Tipps Ihrer Haushaltsauflösung München

Nachdem Sie den neuen Mietvertrag unterschrieben haben, sollten Sie als erstes Ihre jetzige Wohnung kündigen. Achten Sie auf die Kündigungsfristen im Mietvertrag, damit Sie nicht unnötigerweise beide Mieten zahlen müssen. Dabei sollten Sie berücksichtigen, dass die Kündigung spätestens am dritten Werktag des Monats beim Vermieter vorliegen muss, um noch für diesen Monat relevant zu sein.

Hinweis der Haushaltsauflösung München: Angesicht des umkämpften Wohnungsmarkts in der bayerischen Landeshauptstadt können Mieter oft vor Ablauf der Kündigungsfrist ausziehen, wenn sich bereits Nachmieter gefunden haben.

Urlaub beantragen

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass Sie sich den Tag des Umzuges freihalten. Daher ist es ratsam, relativ frühzeitig Ihren Arbeitsgeber um Urlaub zu bitten. Stellen Sie einen entsprechenden Antrag, sobald der Umzugstermin feststeht, sodass alle Fristen eingehalten werden und der Arbeitsgeber auf Ihren freien Tag angemessen reagieren kann. Ferner sollten Sie auch Ihre Freunde und Bekannte informieren, wenn Sie von diesen Unterstützung beim Umzug erhoffen.

Rechnungsadresse ändern

Sammeln Sie alle eingehenden monatlichen Rechnungen. So verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, wem Sie Ihre Adressänderung mitteilen müssen. Kontaktieren Sie die entsprechenden Unternehmen und informieren Sie diese, an welche Anschrift Ihre Post demnächst versendet werden soll. Dasselbe müssen Sie unbedingt bei diversen Versorgungsunternehmen machen. Strom-, Warmwasser-, Telefon-, Internet- und Kabelanbieter müssen über den Umzug informiert werden. Sollten Sie den Service dieser Anbieter in Ihrer neuen Wohnung nicht mehr beziehen können, muss er gekündigt werden. Allerdings bestehen in der Regel auch hier Kündigungsfristen, die eigehalten werden müssen. Daher rät die Haushaltsauflösung München, dass Sie wirklich frühzeitig mit der Organisation des Umzugs beginnen, damit Sie nicht auf ärgerlichen Mehrkosten sitzenbleiben.

Spedition beauftragen

Beauftragen Sie eine Spedition, die sich um den Kleinumzug, die Entrümpelung oder die Haushaltsauflösung München kümmert. Hier dürfen Sie ebenso nicht zu lange zögern, um einen Termin an Ihrem Umzugstag zu bekommen. Achten Sie darauf, welchen Service die Firma anbietet, so übernehmen einige Betriebe neben einem Kleinumzug auch eine Haushaltsauflösung München und beseitigen zugleich den nicht mehr gebrauchten Hausrat.

Übergabetermin vereinbaren

Kontaktieren Sie Ihren alten Vermieter und vereinbaren Sie einen Übergabetermin. Stellen Sie zuvor sicher, dass Sie noch im Besitz aller ausgehändigten Schlüssel sind. Zudem empfiehlt die Haushaltsauflösung München, ein Übergabeprotokoll zu führen. So können Sie exakt festhalten, welche Mängel die Wohnung aufweist, und haben einen Beweis dafür, dass später entstandene Schäden nicht von Ihnen verursacht wurden.

Schule oder Kindergarten suchen

Wenn Sie Kinder haben sollten, müssen Sie sich unbedingt ausführlich über die Schulen oder Kindergärten Ihrer neuen Nachbarschaft informieren. Prüfen Sie, ob ein Schulwechsel möglich ist und stellen Sie rechtzeitig die benötigten Anträge.

Nachsendeantrag stellen

Nachdem Sie alle relevanten Personen, Versorger, Versicherungen und Banken über die Adressänderung informiert haben, sollten Sie einen Nachsendeantrag bei der Post stellen. So gehen keine wichtigen Dokumente oder Rechnungen verloren.

Behörden informieren

Behördengänge sind in der Regel nicht sehr erfreulich, dennoch muss Sie die Haushaltauflösung daran erinnern, dass Ihnen diese nicht erspart bleiben. So müssen Sie zum Beispiel die Adresse auf Ihren Personalausweis aktualisieren lassen.

Ihre Experten für eine Haushaltsauflösung München hoffen, dass Sie Ihnen mit diesen Tipps weiterhelfen konnten. Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder tatkräftige Helfer für Ihren Kleinumzug oder Ihre Entrümpelung suchen, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/_fla

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.